Luxemburg. Insgesamt 14 Gründungsmitglieder aus verschiedenen juristischen Berufen haben sich am 4. Juli 2012 zusammengefunden, um die Deutsch-Luxemburgische Juristenvereinigung e.V. zu gründen. Der Verein wurde nun auch im Vereinsregister eingetragen. Unter den Gründungsmitgliedern sind nicht nur luxemburgische und deutsche Rechtsanwälte, sondern neben einem Notar auch Juristen aus dem Bankensektor sowie verschiedenen Unternehmen der Region. Zum Präsidenten wurde in der Gründungsversammlung Herr Dr. Christoph Diesel gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Herr Adrian Aldinger als stellvertretender Präsident, sowie Herr Dr. Frank Brülin in der Funktion des Schatzmeisters.

Die Deutsch-Luxemburgische Juristenvereinigung e.V. hat sich neben der Förderung der deutsch-luxemburgischen Beziehungen insbesondere die Berufsbildung deutscher und luxemburgischer Juristen und anderer Interessierter auf dem Gebiet des deutschen und luxemburgischen Rechts zur Aufgabe gemacht.

Die Vielzahl der unterschiedlichen Berufsgruppen soll es den Mitgliedern ermöglichen, sowohl über Berufs- wie auch Ländergrenzen hinweg Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Daneben strebt die Deutsch-Luxemburgische Juristenvereinigung e.V. an, durch Vorträge und andere Veranstaltungen Kenntnisse des Rechts und der Rechtseinrichtungen des Großherzogtums Luxemburgs und der Bundesrepublik Deutschland zu vermitteln.

Die Deutsch-Luxemburgische Juristenvereinigung e.V. versteht sich als offene Plattform für alle am deutschen und luxemburgischen Recht Interessierte. Interessenten sind deshalb recht herzlich eingeladen, an den künftigen Veranstaltungen der Deutsch-Luxemburgische Juristenvereinigung e.V. teilzunehmen.